Das Wetter hätte nicht viel schlechter sein können: Mitte Mai und nur Regen, Regen, Regen.


Es war schon ein wenig schade, denn am Celler Schloss, wo sich Janine und Andreas haben trauen lassen, gibt es einen herrlichen Park, in dem wir natürlich gerne Fotos gemacht hätten…
Andererseits hätten wir sonst womöglich die Gelegenheit verpasst, IM Schloss Fotos zu machen, was natürlich eine wunderschöne Location ist, die ungeahnte Möglichkeiten bot.

Janine habe ich schon ab dem Friseur begleitet, schnelles Brautkleidanziehen zu Hause, bevor es ins Schloss ging.
Dort wartete Andreas gemeinsam mit den Gästen.

Die feierlich gestaltete Trauung fand im Caroline-Mathilde-Trauzimmer statt, ein vor über 200 Jahren mit kunstvoller Deckenmalerei und einem prächtigen Porzellanleuchter gestalteter Raum, der zu dem Privatgemächern der damaligen dänischen Königin Caroline Mathilde gehörte.
Während die Gäste nach dem Sektempfang auf eine kleine Stadtführung per Bimmelbahn aufbrachen, hatten wir Zeit, Fotos zu machen.
Gefeiert wurde in einem kleinen Forsthaus, direkt am Waldrand nahe Celle. Die Raum- und Dekogestaltung haben die beiden gemeinsam mit Freunden am Vortag vorgenommen. Es war wunderschön, urig-romantisch und so gemütlich.
Zum Abend hin war der Himmel doch noch ein bißchen gnädig und es hörte auf, zu regnen. So konnten wir noch ein paar Fotos am Wald machen.
Für die Party hatten die beiden nicht nur einen DJ, sondern auch noch die junge Celler Band „Just Friends“ organisert.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 1120