Wir leben in einer schnelllebigen Zeit.
Das gilt auch für Fotos.
Gerade in den sozialen Netzwerken, wie Facebook und Instagram, haben Fotos nur die Dauer einer „Scroll-Sekunde“.
Kaum da, schon wieder weg. Zumindest aus dem Sichtfeld.
Wie gut tut es da doch, auch mal wieder ein richtiges Foto, ausbelichtet in der Hand zu halten und zu betrachten.
ODER NOCH BESSER: ein FOTOBUCH mit den wunderbaren Erinnerungen zu füllen! Und dann darin zu blättern, wann immer einem danach ist.
Nicht nur jetzt, sondern auch in 2 Jahren, 10 oder 50 Jahren!


Unsere Laptops und Festplatten sind dann alt und bestimmt mit nichts mehr kompatibel. USB Sticks, DVDs können vermutlich nicht mehr gelesen werden.
Wie gut, wenn man da nur ins Regal zu dem Fotobuch zu greifen braucht und in den schönen Erinnerungen schwelgen kann.
Wann immer einem danach ist.
Wir sollten nicht nur Erinnerungen schaffen, sondern sie auch gedruckt festhalten! Jawoll. #statement
Mein Lieblingsanbieter dafür ist Saal-Digital. #saaldigital
Dort bestelle ich selbst immer meine Jahrbücher und Familienfotobücher.
Ich habe kürzlich von Saal-Digital die Gelegenheit bekommen, mal eine andere Cover-Art ausprobieren zu dürfen. Vielen Dank dafür!
Ich habe mich für „Metallic Silver“ entschieden.


Die Software von Saal-Digital hatte ich schon auf meinem Computer installiert, das geht einfach und schnell.
Nach der Installation (kinderleicht) ist das Programm bereit und man kann sofort mit der Gestaltung und Bestellung loslegen. Zunächst wählt man das Produkt aus. Es gibt zahlreiche Optionen bei den Fotobüchern, verschiedene Größen, verschiedene Coverversionen, mattes oder glänzendes Papier für die Innenseiten, ein sehr schöner stabiler Karton zur Aufbewahrung, man kann das Cover wattiert bestellen oder auch dickes Papier für innen. Alles ganz individuell auswählbar.
Ich bevorzuge große Bücher, am liebsten das 28x28cm Format. Die Fotos wirken in groß einfach noch mal besser.
Nachdem man das alles ausgewählt hat (alles lässt sich später wieder ändern!), startet man mit der Gestaltung.
Man kann es sich ganz einfach machen und die Software das Buch mit Fotos befüllen lassen oder gestaltet selbst. Dafür gibt es zahlreiche hübsche Vorlagen, für viele Gelegenheiten, von romantisch über verspielt oder schlicht. Man kann diverse farbige Hintergründe auswählen, Grafiken und Clip Arts einfügen. Man kann natürlich auch selbst seine Seiten so gestalten, wie man möchte, einfach per Drag and Drop die Bilder aus dem Windows Explorer reinziehen oder dem Dateiordner in der Software öffnen und die Größe individuell festlegen. Eigene Designs können gespeichert werden.


Man kann natürlich auch seine gestalteten Projekte speichern. Gestaltung braucht immer ein wenig Zeit, und man schafft es vermutlich nicht an einem Tag, ein Fotobuch fertig zu stellen. Also sichert man sein Projekt und kann es wann anders neu öffnen und weitermachen.
Der Bestellvorgang ist dann recht simpel, wie bei jedem anderen Online Anbieter registriert man sich mit seiner E-Mail Adresse, gibt die Lieferadresse ein und schon kann man das Produkt bestellen.
Es gibt verschiedene Bezahlmöglichkeiten. Sehr praktisch.
Saal-Digital ist unheimlich schnell in der Produktion! Bereits vier Tage nach der Bestellung  konnte ich das Buch in den Händen halten und durchblättern.
Das Buch ist sehr hochwertig und stabil. Die Farben leuchten und sind originalgetreu wiedergegeben. Die Haptik der matten Innenseiten begeistern mich. Echtes Fotopapier mit feiner Struktur.


Man kann es anfassen, ohne dass Fingerabdrücke auf den Seiten bleiben.
Das silberne Cover finde ich mal eine schöne Alternative zu meinen sonstigen Covern, für die ich immer glänzendes Papier ausgewählt habe und mit Fotos bestückt habe. Hier kann man ruhig den glänzenden Umschlag bestellen, er ist durch eine Beschichtung geschützt.
Ich persönlich würde immer wieder bei Saal-Digital bestellen und empfehle es auch meinen Kunden weiter.