2016

Wie die meisten von euch wissen, hab ich im vergangenen Jahr im März einen der liebsten und wichtigsten Menschen in meinem Leben verloren. Mein Papa ist im März  unerwartet, plötzlich und wirklich mitten aus dem Leben gerissen worden. Mein Papa starb. Einfach so. Das war für meine Familie und mich ein unglaublicher Schock und wir sind unendlich traurig.
Und dennoch möchte ich nicht sagen – und so fühle ich es auch nicht -, dass es ein schlechtes Jahr war.
Wenn ich das sagen würde, dann wäre ich nicht die Tochter meines Vaters. Denn er hat mir beigebracht, stets nach vorne zu schauen (in seinem Büro hing seit vielen, vielen Jahren ein Abreisskalenderblatt seines Geburtstages: „Wende dein Gesicht immer der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich„), weiterzumachen, Dinge anzupacken; er hat mir gezeigt, dass alles geht. Dass man nur Vertrauen (in sich selbst) und Mut haben muss. Von ihm habe ich doch gelernt, die positiven Seiten im Leben zu sehen und wertzuschätzen. Mein Leben nicht zu leben, würde niemandem nützen. Und wir leben ja weiter, wenn eben oft mit schwerem Herzen.
Aber wir haben uns aufgerafft und weitergemacht. Ich weiß, dass es manchmal sinnlos erscheint. Aber es gibt nach wie vor viel Schönes im Leben und Tun und Handeln, das uns und unser Leben bereichert und Menschen und Dinge denen wir ja auch begegnen müssen. Das alles macht unser Leben lebenswert.

Zwei Tage nach der Beerdigung meines Papas habe ich die erste Hochzeit des Jahres fotografiert.
Ich war sehr unsicher, ob ich das kann. Aber ein guter Freund fragte nur, ob ich es wolle, denn dann könne ich auch.
Und so, zwischen all der Trauer, war da ein sonniger Frühlingstag mit blauem Himmel und gelben Narzissen. Ein liebes Brautpaar, das so viel Glück und Freude und Verliebtheit ausstrahlte. Die Spaß hatten, beim Fotoshooting im Bekleidungsgeschäft und Rolltreppefahren, beim Cappuccino trinken und S-Bahn fahren. Die alles so entspannt angegangen sind. Und wir erlebten einen tollen Tag, eine Auszeit vom Traurigsein. Und am Ende machte uns dieser Tag glücklich.

Und diese Begegnung mit den unterschiedlichsten Menschen, die uns die Fotografie ermöglicht, ist eine wirklich so große Bereicherung! Das macht unser Leben bunt und spannend und bringt uns weiter. Und dafür sind wir sehr dankbar.
Und die Freude unserer Brautpaare und Kunden über die Erinnerungen per Foto, machen mich so glücklich und zufrieden.

Und so war 2016 voll. Ja, sehr voll mit den unterschiedlichsten Fotoshootings. Ich konnte mich einfach noch nicht wirklich festlegen, wo mein Schwerpunkt ist.
Alle Shootings waren toll. Ich habe alles sehr gern gemacht.

Teilweise allein, teilweise mit meinem Freund Marc zusammen, haben wir letztes Jahr 13 Paare bei ihrer Hochzeit begleitet. Jeder Hochzeitstag besonders und wunderbar. Wir danken von Herzen für all das Vertrauen in uns und, dass wir diesen so besonderen Tag mit euch teilen durften.

Auch privat gab es schöne Highlights! Der erste gemeinsame, richtige Urlaub im Ausland mit Marc. Wir waren in Portugal an der Algarve, die ich so liebe (seit meine Eltern mit uns vor Jahren dort waren) und mit meinem Posaunenchor bin ich nach Südafrika gereist. Ich liebe dieses Land, aber noch mehr die Menschen dort. Es war eine kleine Reise entlang der Garden Route bis nach Kapstadt. Wir haben ganz viel gesehen, Wale, Pinguine, Straußen, wunderbare Natur erlebt, kleine Konzerte gegeben und – viel wichtiger – unsere Freunde dort wiedergesehen!

2016 war also wieder voll mit emotionalen Momenten, Tränen der Trauer und Freude. Vielen Küssen und Umarmungen. Es gab einfach nur wunderschöne Bräute, Brautkleider, super schönes Styling und traumhafte Blumen. Lauter liebe Menschen, Wiedersehen mit alten Freunden, tolle Locations und wunderbare Dienstleister. Große Augenblicke und kleine Details.
Und natürlich ein paar coole Autos.
Mit V8.

2017-01-10_0023 2017-01-10_0024 2017-01-10_0025 2017-01-10_0026 2017-01-10_0027 2017-01-10_0028 2017-01-10_0029 2017-01-10_0030 2017-01-10_0031 2017-01-10_0032 2017-01-10_0033 2017-01-10_0034 2017-01-10_0035 2017-01-10_0036 2017-01-10_0037 2017-01-10_0038 2017-01-10_0039 2017-01-10_0040 2017-01-10_0041 2017-01-10_0042 2017-01-10_0043 2017-01-10_0044 2017-01-10_0045 2017-01-10_0083 2017-01-10_0084 2017-01-10_0085 2017-01-10_0086 2017-01-10_0087 2017-01-10_0088 2017-01-10_0046 2017-01-10_0047 2017-01-10_0048 2017-01-10_0049 2017-01-10_0050 2017-01-10_0051 2017-01-10_0052 2017-01-10_0053 2017-01-10_0054 2017-01-10_0055 2017-01-10_0056 2017-01-10_0057 2017-01-10_0122 2017-01-10_0123 2017-01-10_0124 2017-01-10_0125 2017-01-10_0126 2017-01-10_0127 2017-01-10_0128 2017-01-10_0129 2017-01-10_0130 2017-01-10_0131 2017-01-10_0132 2017-01-10_0133 2017-01-10_0134 2017-01-10_0135 2017-01-10_0058 2017-01-10_0059 2017-01-10_0060 2017-01-10_0061 2017-01-10_0062 2017-01-10_0063 2017-01-10_0064 2017-01-10_0065 2017-01-10_0066 2017-01-10_0067 2017-01-10_0068 2017-01-10_0069 2017-01-10_0070 2017-01-10_0071 2017-01-10_0072 2017-01-10_0073 2017-01-10_0074 2017-01-10_0075 2017-01-10_0076 2017-01-10_0077 2017-01-10_0078 2017-01-10_0079 2017-01-10_0080 2017-01-10_0081 2017-01-10_0082 2017-01-10_0089 2017-01-10_0090 2017-01-10_0091 2017-01-10_0092 2017-01-10_0093 2017-01-10_0094 2017-01-10_0095 2017-01-10_0096 2017-01-10_0097 2017-01-10_0098 2017-01-10_0099 2017-01-10_0100 2017-01-10_0101 2017-01-10_0102 2017-01-10_0103 2017-01-10_0104 2017-01-10_0105 2017-01-10_0106 2017-01-10_0107 2017-01-10_0115 2017-01-10_0108 2017-01-10_0109 2017-01-10_0110 2017-01-10_0111 2017-01-10_0112 2017-01-10_0113 2017-01-10_0114 2017-01-10_0116 2017-01-10_0117 2017-01-10_0118 2017-01-10_0119 2017-01-10_0120 2017-01-10_0121 2017-01-10_0159 2017-01-10_0158 2017-01-10_0160 2017-01-10_0193 2017-01-10_0194 2017-01-10_0186 2017-01-10_0187 2017-01-10_0188 2017-01-10_0189 2017-01-10_0190 2017-01-10_0191 2017-01-10_0192 2017-01-10_0182 2017-01-10_0181 2017-01-10_0171 2017-01-10_0170 2017-01-10_0136 2017-01-10_0137 2017-01-10_0138 2017-01-10_0139 2017-01-10_0140 2017-01-10_0141 2017-01-10_0142 2017-01-10_0143 2017-01-10_0144 2017-01-10_0145 2017-01-10_0146 2017-01-10_0147 2017-01-10_0161 2017-01-10_0162 2017-01-10_0163 2017-01-10_0148 2017-01-10_0149 2017-01-10_0150 2017-01-10_0151 2017-01-10_0152 2017-01-10_0153 2017-01-10_0154 2017-01-10_0155 2017-01-10_0156 2017-01-10_0157 2017-01-10_0175 2017-01-10_0176 2017-01-10_0164 2017-01-10_0165 2017-01-10_0166 2017-01-10_0167 2017-01-10_0168 2017-01-10_0169 2017-01-10_0177 2017-01-10_0178 2017-01-10_0179 2017-01-10_0180 2017-01-10_0172 2017-01-10_0173 2017-01-10_0174 2017-01-10_0195 2017-01-10_0196 2017-01-10_0197 2017-01-10_0198 2017-01-10_0199 2017-01-10_0200 2017-01-10_0201 2017-01-10_0202 2017-01-10_0205 2017-01-10_0206 2017-01-10_0207 2017-01-10_0208 2017-01-10_0209 2017-01-10_0185 2017-01-10_0183 2017-01-10_0184 2017-01-10_0204